Informationsschreiben Akkreditierungsanfragen

Informationsschreiben zur Bearbeitung ihrer personenbezogenen Daten
Verantwortlicher der Datenverarbeitung Die Gesellschaft, die Ihre Daten verarbeitet, ist Gourmets International Gmbh, mit Sitz in der Ifingerstraße 19, 39010 Tscherms (BZ) Italien
Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung Die anagrafischen Daten im auszufüllenden Formular werden vom Rechtsinhaber dazu verwendet Ihre Anfrage auf Akkreditierung zur Veranstaltung zu prozessieren und auszuwerten. Sollte ihre Anfrage akzeptiert werden folgt eine persönliche Einladungsmail und möglicherweise auch ein Telefonat zur Bestätigung.
Folgen im Falle des Widerrufs des Informationsschreibens Die fehlende Zustimmung zum Informationsschreiben führt dazu, dass der Rechtsinhaber Ihre Anfrage nicht bearbeiten kann und die Ausstellung der Akkreditierung nicht möglich ist.
Übermittelung der Daten außerhalb der Europäischen Union Es ist keine Transferierung Ihrer Daten außerhalb der Europäischen Union vorgesehen.
Falls die entsprechende Option angekreuzt wurde, werden Ihre Daten (Name, Vorname, E-Mail, Branche, Rolle, Website) allen anwesenden Produzenten mitgeteilt, die somit Verantwortliche der Datenverarbeitung der übermittelten Daten werden.

Empfänger Ihrer Daten Zur Auswertung der Akkreditierungsanfragen wendet sich der Rechtsinhaber an keine externe Parteien.
Aufbewahrungszeitraum Ihrer Daten Die eingeholten Daten im auszufüllenden Formular werden nur bis zum Ende der Veranstaltung aufbewahrt.
Ihre Rechte Sie haben das Recht uns jederzeit unter privacy@meranowinefestival.com zu kontaktieren um folgende Informationen zu erhalten: Zugang zu den Daten, die Sie betreffen, deren Änderung, Integration oder Löschung,
Einschränkung oder Widerspruch gegen ihre Behandlung, sofern vorhanden und wo berechtigte Gründe vorherrschen, die den gesetzlichen Verpflichtungen nicht entgegenstehen.
Verletzung Ihrer Rechte Sollten Sie der Ansicht sein, dass der Verantwortliche der Datenverarbeitung Ihren Beschwerden oder Bedenken nicht hinreichend nachgekommen sind, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen.